SV Saxonia Nauwalde e.V


SV Saxonia, du hast das Zepter in der Hand.

  • Home
  • 100 Jahre Saxonia
  • Neuigkeiten
  • Verein
  • Mannschaften
  • Sportlerheim
  • Geschichte
  • Sponsoren
  • Fanartikel
  • Kontakt & Impressum

Wir sind auch auf Facebook

                   

×

26.Juni.2022

Unsere Mannschaft verlor gegen den FSV Wacker Nünchritz 3:4.

Die Saison wurde mit dem 4.Platz abgeschlossen.

Herzlich Willkommen auf der Homepage des Sportvereines Saxonia Nauwalde.


Das letzte Spiel der Saison wurde leider nicht gewonnen... Dankeschön an alle Fans, Sponsoren und Freunde des Vereins... Wir sehen uns zum Jubiläum im August.


Wie schon aus dem Namen "Saxonia" hervorgeht, ist unserer Verein in Sachsen beheimatet - um es etwas genauer zu sagen im Kreis Meißen. Seit dem Jahr 2013 gehört der Ort Nauwalde, wie auch die Ortsteile Spansberg, Nieska und Schweinfurth zur Stadt Gröditz. Mit rund 120 Vereinsmitgliedern zählen wir sicherlich zu den kleineren Vereinen in Deutschland. Unsere Mitglieder kommen aber nicht nur aus Gröditz und den schon genannten Ortsteilen sondern auch aus dem Bundesland Brandenburg. Da der Ort Nauwalde nur wenige Kilometer von der Grenze zum Bundesland Brandenburg entfernt liegt, ist diese Tatsache nicht verwunderlich. Um mehr über die Stadt Gröditz, die Ortsteile und die reizvolle Umgebung zu erfahren klicken Sie ganz einfach die folgenden Bilder an.

Werte Sportfreunde, Liebe Vereinsmitglieder!


Nachdem auch die letzte Saison 2020/21 wieder dem Corona Virus zum Opfer gefallen war und lediglich 8 Spieltage absolviert werden konnten, liegen nun all unsere Hoffnungen auf der Saison 2021/22. In diese neue Fußballsaison 2021/22 startet unser Verein mit insgesamt 3 Mannschaften.

Im Herrenbereich mit der 1.Männerschaft in der Kreisliga Meißen. Im Nachwuchsbereich mit einer D- Jugendmannschaft und mit einer E- Jugendmannschaft in der Kreisklasse Meißen.

Die 1. Männermannschaft wird seit 2020 von Spfr. Marco Dietrich trainiert. Ihm zur Seite steht in dieser Saison erstmals als Mannschaftsleiter der Spfr. Reno Hennig. Neben den gestandenen Spielern verstärken das Team in diesem Jahr einige hoffnungsvolle Nachwuchstalente, welche allesamt aus dem eigenen Vereinsnachwuchs kommen. Ziel in dieser Fußballsaison wird es sein, die jungen Spieler möglichst schnell an das Nieveau im Herrenspielbetrieb heranzuführen und somit den Verjüngungsprozess konsequent weiter voran zu treiben. Die Zielstellung für unser Aushängeschild, der 1.Männermannschaft sollte zum Saisonende eine Platzierung in der oberen Tabellenhälfte sein. Dafür wünschen wir dem Trainerkollektiv und der Mannschaft viel Erfolg.

Im Nachwuchsbereich wird es für die D- und E- Jugend auch in dieser Saison wieder sehr schwer werden den ein oder anderen Sieg einzufahren. Stehen doch als Gegner zahlreiche namhafte Mannschaften und auch Spielgemeinschaften mit wesentlich mehr Spielerpotential gegenüber. Es wird besonders an den Trainern, Betreuern und auch den Eltern liegen, die Spieler so zu motivieren und zusammen zu halten, dass sie nicht die Lust und den Spaß am Fußballspiel verlieren. Viele gestandene Fußballprofis haben auch mal ganz klein angefangen und sich mit viel Fleiß ganz nach oben gekämpft. Und wer weiß, vielleicht schafft es auch mal ein Nachwuchstalent aus unserem Verein in den bezahlten Fußball. Bis es jedoch so weit ist, heißt es erst mal Üben, Üben und nochmals Üben.

An dieser Stelle möchte ich mich, im Namen des gesamten Vorstandes bei den Trainern und Betreuern sowie auch bei den Eltern und Großeltern der Nachwuchsspieler für die Unterstützung bedanken. Ein Trainings- und Spielbetrieb in unserem kleinen Verein wäre ohne euer Engagement undenkbar. Macht weiter so!!!

In diesem Sinne freuen wir uns alle auf eine gute Fußballsaison 2021/22 mit zahlreichen Toren für unsere Mannschaften und hoffentlich ohne das lästige Corona Virus. Meine Bitte für die kommende Saison geht an alle sportbegeisterten Vereinsenthusiasten: Bleibt fair zu unseren Gsatmannschaften, deren Spieler, Betreuer und Zuschauer sowie auch zu den Schieds- und Linienrichtern.

Im Auftrag des Vereinsvorstandes
Michael Sand
1. Vorsitzender